Warning: mt_rand() [function.mt-rand]: max(0) is smaller than min(1) in /homepages/u11857/system/load_infofeld.php on line 31

Warning: mt_rand() [function.mt-rand]: max(0) is smaller than min(1) in /homepages/u11857/system/load_infofeld.php on line 46

Warning: mt_rand() [function.mt-rand]: max(0) is smaller than min(1) in /homepages/u11857/system/load_infofeld.php on line 51
KIRFKONSOLE
Link zum Inhalt Platzhalter. Link zur NavigationPlatzhalter.

KOMPASS  

 

KUNST + KANTINE > media

"mir sind journalisten lieb, die auch mal ungezogen waren,
aber es sollte keine grundsätzliche renitenz sein.
menschen, die zu brav sind, sind kein gutes abwehrmittel,
wenn plötzlich alle unsinn reden, wenn die ganze öffentliche
diskussion in eine merkwürdige richtung geht.
also ein bißchen respektlosigkeit gehört dazu. (...)
wer nur daran denkt, dass er nicht aneckt,
hätte auch in eine behörde gehen können."


(wolf von lojewski)

interne Zielmarke für Neuigkeit 4 28.10.2005: Insel im Nebel (PNN)
Der Universitätsverlag Potsdam präsentierte rund 40 von 250 lieferbaren Titeln auf der Frankfurter Buchmesse

Halle 4.2 ist der Geheimtipp auf der 57. Frankfurter Buchmesse. Hier präsentieren die Wissenschaftsverlage ihre Publikationen. Und irgendwie ist alles ein wenig anders als in den sonstigen Ausstellungsräumen. Wie eine Insel trotzt sie dem Gewühl des ansonsten überall qualmenden Literaturbetriebs. Im Treppenhaus zeichnet Alexander Kluge mit wechselnden Gesprächspartnern Interviews für seine Sendung „10 vor 11“ auf. Natürlich rauchen auch die intellektuellen Antwortgeber in die Fernsehlinse, aber die nahe Schwelle zur Forschungsliteratur mutet wie eine Demarkationslinie wider die allgegenwärtigen Nikotinwolken an. Vielleicht liegt es aber nur daran, dass sich hierher nur verirrt, wer wirkliches Interesse mitbringt.
...
mehr über "Insel im Nebel (PNN)"  
interne Zielmarke für Neuigkeit 3 21.10.2005: Der Zeitreisende (PNN)
Der Potsdamer Historiker Tinko Weibezahl war 1927 Diener und ist 2005 Büroleiter im Bundestag

Genug ist genug. In Folge 8 der Living History-Serie „Abenteuer 1927 – Sommerfrische“, die heute Abend in der ARD ausgestrahlt wird, wirft Tinko Weibezahl hin. Drei Wochen hat er den Diener in einem Gutshaus der 1920er Jahre gegeben, der „gnädigen Frau“ jeden Wunsch erfüllt, serviert, poliert, die Morgenzeitung gebügelt, isoliert als Prellbock zwischen der undankbaren Herrschaft und dem Personal, das er antreiben sollte, 17 Stunden am Tag, in der Kleidung und vor allem in den Schuhen von 1927. Jetzt sind die Füße entzündet, die Ärzte hinter den Kulissen befürchten eine Ausbreitung der Wundinfektion, zum Beispiel in die Gelenke. Also kündigt er. Die Zeitreise ist zu Ende.
...
mehr über "Der Zeitreisende (PNN)"  
interne Zielmarke für Neuigkeit 2 21.07.2005: Großprojekt macht Anzug zur Pflicht (WV)
Kai Mischok aus Delbrück in Indien

Jaipur/ Delbrück. Schwüle Hitze schlägt Kai Mischok entgegen, als die Tür der klimatisierten Limousine geöffnet wird. Bei seinem gestrigen Abflug aus Deutschland waren die Zeitungen voll gewesen mit Meldungen über Rekordhitze in Europa. Hier, im indischen Jaipur, steigt das Thermometer schon mal auf 46 Grad Celsius. Jetzt tobt im Süden und Osten des Subkontinentes bereits der Monsun. In Jaipur, Hauptstadt der Provinz Rajasthan, ist es trocken. Es regnet nur an durchschnittlich 18 Tagen im Jahr. Auf dem roten Teppich streicht Mischok, der es sonst eher hemdsärmelig mag, sein Jackett glatt. Es ist ein großer Tag für den Bekleidungstechniker aus Delbrück-Anreppen. Sein langjähriger Freund und Geschäftspartner, der indisch-amerikanische Unternehmer Sajjid Khan, präsentiert heute ein ehrgeiziges Bauprojekt. In der „Pink City“, wie die Touristenmetropole Jaipur, rund 250 km südwestlich von Delhi und westlich von Agra (Taj Mahal) gelegen, wegen seiner Altstadt mit dem berühmten Palast der Winde genannt wird, soll ein „World Trade Park“ entstehen. Heute muss es Anzug sein.
...
mehr über "Großprojekt macht Anzug zur Pflicht (WV)"  

KAUFBEFEHL

[mehr ...]

Konsole durchsuchen: